16. Dezember 2022

Oben im Nationalpark - Baumkronenpfad Hainich


Der Hainich - das ist ein bewaldeter Höhenrücken in Thüringen. Ein Teil dieses Gebietes ist der Nationalpark Hainich, welcher seit 2011 zum UNESCO Weltnaturerbe zählt. Und in diesem Nationalpark - der einzige übrigens in Thüringen - befindet sich ein Baumkronenpfad.


Der Baumkronenpfad Hainich ist der derzeit höchste und zweitlängste seiner Art in Deutschland. Eröffnet wurde der Pfad im Sommer 2005. Danach wurde er im Jahr 2009 noch einmal erweitert. Er erstreckt sich auf insgesamt 540 Metern Länge, wobei die Strecke in zwei Schleifen unterteilt ist. Der höchste Punkt ist mit 44 Metern der Aussichtsturm mit offener Plattform. Von da oben hat man eine gute Rundumsicht auf den Hainich und das Thüringer Becken.

Die beiden Schleifen des Baumkronenpfades Hainich sind thematisch zugeordnet. So ist die eine Runde der Fauna im Nationalpark Hainich gewidmet, während sich die andere mit dem Thema Urwald befasst. Auf dem Pfad findet ihr jede Menge Infos auf Tafeln und interaktiven Elementen. Auch der Spaß für Kinder kommt während des Rundgangs nicht zu kurz. Es gibt Kletterelemente und kleine Parcours.

Neben dem Baumkronenpfad gibt es vor Ort auch noch das Nationalparkzentrum, einen Shop und Gastronomie.

Im Nationalparkzentrum Hainich findet ihr reichlich Infos zu Fauna und Flora in dem Gebiet. Viel Wissenswertes wird auch anhand interaktiver Elemente und anschaulicher Objekte vermittelt. Grad für Kinder ist das eine schöne Art, sich mit den Thematiken zu befassen.

Direkt neben der Kasse befindet sich übrigens auch eine Münzpresse - wer also Elongated Coins sammelt, kann sich hier eine Münze kurbeln.


Standort: GoogleMaps

Parken: GoogleMaps

Website: LINK

Gastro: vorhanden

Toiletten: vorhanden

Barrierefreiheit: teilweise (außer Turm)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Software von Blogger tut sich manchmal etwas schwer mit dem Veröffentlichen (vom Handy oder Inkognito). Wenn es Euch nicht gelingt, gern Kommentar per Mail an hugolienchen@gmx.de - ich pack ihn dann rein.