25. Dezember 2022

TOP 10 Lost Places Sachsen-Anhalt

Meine TOP 10 der Lost Places im südlichen Sachsen-Anhalt. Vom bekanntesten Spot im Harz, dem Heckert-Heim, bis hin zu einem verlassenen Friedhof in Salzmünde oder der entweihten Nikolaikirche in Zeitz sind es doch recht interessante und unterschiedliche Spots, welche ich besuchen konnte.

Ich hab diese - meine persönliche TOP 10-Liste - in einem YouTube-Video zusammengefasst. Im Video bekommt ihr kurze Infos zu den Spots gepaart mit Bildern.



Wer die Infos zu den vorgestellten Lost-Places gern ausführlicher möchte, der kann sich durch die Liste der Blogposts klicken.

Nr. 1 - BUNA-Klubhaus X 50

Nr. 2 – Geistersiedlung Spora

Nr. 3 - FDGB-Heim Fritz Heckert

Nr. 4 - Basso

Nr. 5 - Nikolaikirche

Nr. 6 - Alter Friedhof

Nr. 7 - BUNA-Ferienlager

Nr. 8 - Gefechtsstand-Bunker Luftverteidigung Süd

Nr. 9 - Schleusen-Ruine Wüsteneutzsch

Nr. 10 - Aseol


***************
Zum Thema Lost Places allgemein...

Das Interesse: Mich interessieren stets in erster Linie die Geschichten zu den Objekten. Deshalb ist mir der Zustand des Spots relativ egal. Auswahlkriterium ist immer, dass es historisch dazu was geben muss. Was war es einmal? Warum ist der Spot ein Lost Place? Was passiert damit vielleicht in Zukunft?

Der Codex: Es gibt unter den Urbexern einen Codex: Was zu ist, bleibt zu. Nimm nichts mit außer Fotos oder Videos. Hinterlasse nichts außer Deinen Fußspuren. Daran halte ich mich auch strikt.

Der Ort: Wo genau sich ein Spot befindet, wird meist nicht veröffentlicht. Es sei denn, es handelt sich um einen allgemein bekannten Ort - der auch außerhalb der Urbexer-Szene schon bekannt ist oder der auf GoogleMaps bezeichnet ist.

***************


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Software von Blogger tut sich manchmal etwas schwer mit dem Veröffentlichen (vom Handy oder Inkognito). Wenn es Euch nicht gelingt, gern Kommentar per Mail an hugolienchen@gmx.de - ich pack ihn dann rein.