21. September 2021

Gurke, Kahn & altes Holz - Freilandmuseum Lehde im Spreewald

Lehde liegt im Spreewald und gehört zur Stadt Lübbenau. Die gesamte Dorfanlage steht heute unter Denkmalschutz und vermittelt in Form eines Freilichtmuseums sehr gute Einblicke in das Leben im Spreewald zu früheren Zeiten.

Auf dem Weg vom Parkplatz kommt man am "Quarkkeulchen-Imbiss" vorbei (Google-Maps-Link). Diesen möchte ich ausdrücklich empfehlen, weil spreewaldiger gehts gar nicht! Und es ist kein plumper Imbiss - es ist gemütlich! Hier gibts nicht nur Gurken in Hülle und Fülle, sondern auch Gurken-Radler, Fett-Bemme und wer keinen Hunger hat, bekommt hier auch spreewaldtypische Andenken oder Futter im Glas zum Mitnehmen. Allein diese Lokalität auf dem Weg zum Freilandmuseum ist ein Muss für Spreewald-Fans.


Auch auf dem Weg zum Museum - oder halt zurück... wie mans nimmt - gibt es die Möglichkeit, Kahn zu fahren. Es gibt Hinweisschilder zu aktiven Anlegestellen. Allerdings sollte man Wartezeiten einplanen, da die Kähne hier nicht so regelmäßig fahren wie z. B. im Hafen von Lübbenau.

Angekommen am Freilichtmuseum, kann man sich nach dem Bezahlen des Eintritts auf dem Gelände frei bewegen und das auch so lange man möchte. Man kann einzelne Häuser besichtigen und Dinge auch ausprobieren. Es stehen z. B. Zinkwannen mit Waschbrett da, wo Kinder und Männer (wir Frauen wissen ja wie es geht), mal probieren können wie früher Wäsche gewaschen wurde. Die fertig geschrubbten Textilien kann man dann zum Trocknen aufhängen. Für die Kids wirklich toll!

Die Gebäude können größtenteils betreten werden und darin kann man sich die liebevoll und orginalen Einrichtungen ansehen. Man bekommt einen Eindruck, wie die Leute damals lebten und wie dicht Vieh und Mensch das Miteinander verbrachten.

Eintritt: 6,00 Euro pro Erwachsenem (Stand: Herbst 2020), Kinder bis 16 Jahren frei

Parken: gebührenpflichtig auf dem großen Parkplatz am "Ortseingang" (Google-Maps-Link) - ihr braucht nicht weiterfahren, da kommt nix mehr zum Auto abstellen, nur zum umständlich Wenden

Barrierefrei: eher nicht

Gastro: eigentlich ringsum genug Möglichkeiten vorhanden (Empfehlung weiter oben im Text: Quarkkeulchen-Imbiss)


:::::::::::::::::::::::::::::::::



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Software von Blogger tut sich manchmal etwas schwer mit dem Veröffentlichen (vom Handy oder Inkognito). Wenn es Euch nicht gelingt, gern Kommentar per Mail an hugolienchen@gmx.de - ich pack ihn dann rein.