7. Februar 2022

Familienwanderung - Taubenlochschlucht (Schweiz)

 

Im Schweizer Kanton Bern liegt die Stadt Biel. Und hier beginnen wir unsere Wanderung, welche perfekt für Familien mit Kindern geeignet ist. Der Start geht nämlich schonmal gut los - am Tierpark Biel - unweit des Einstieges in die Schlucht.

Biel liegt ca. 90 km südlich von Basel und auch von der deutschen Grenze entfernt. Es lohnt also ein Ausflug zur Schlucht, wenn man in der Nähe von Weil am Rhein unterwegs ist. Man fährt ne gute Stunde von Deutschland bis zur Schlucht. Für mich war es ein lohnender Weg, denn hier hat Wandern mit Familie wirklich Spaß gemacht.

Aber bleiben wir erstmal am Tierpark. Hier könnt ihr Euer Auto gut parken und Euch in aller Ruhe den Tierpark anschauen. Es gibt hier eine kleine Gastronomie und wenn diese geschlossen hat, stehen Automaten für Snacks und Getränke zur Verfügung.




Die Taubenlochschlucht ist dann recht gut ausgeschildert. Plant etwa 4 Kilometer für Hin- und Rückweg insgesamt ein. Es geht mal Treppen und Wege bergab - und das müsst ihr dann auch wieder rauf. Für Erwachsene eigentlich eine sehr leicht zu meisternde Route. Für Kinder - je nach Alter ggf. anstrengend. Aber: Der Weg ist das Ziel! Denn ihr werdet eine sehr abwechslungsreiche Wanderung erleben.

 

Es geht zuerst hinab in die Schlucht, wo die Schüss sich durchs Gestein gearbeitet hat. Der Fluss Schüss ist 43 km lang und begleitet Euch durch die gesamte Schlucht.

Die Wege sind gut beschildert und auch stets mit Geländern versehen. Sie sind breit genug zum bequemen Laufen. Ihr kommt vorbei an tollen Felsformationen, Höhlen und geht über Brücken. Langweilig wird der 2 Kilometer lange Wanderweg durch die Schlucht garantiert nicht.


 


 


 


Am Ende der Schlucht kommt ihr in der Ortschaft Friedliswart heraus. Dort gibt es ein Gasthaus "Auberge - Restaurant des Gorges", welches bei unserer Ankunft aber nicht geöffnet hatte. Somit konnten wir dort nicht einkehren. Nach einer kurzen Erfrischung mit dem klaren Wasser der Schüss und einer kleinen Rast ging es dann wieder zurück. Wir haben den gleichen Weg durch die Taubenlochschlucht genommen. Außen herum zu gehen wäre ein riesiger Umweg - lohnt also gar nicht. Es gibt wohl auch einen Bus nach Biel, aber dann muss man auch nur wieder zum Parkplatz laufen. Und die Schlucht war so toll, da geht man gern nochmal durch. Außerdem bietet der Rückweg dann auch nochmal eine andere Perspektive. Und das Kind freute sich, nochmal im Tierpark vorbeizukommen. Der Weg von 2 Kilometern ist ja nun auch nicht zu lang. Es spricht also eigentlich gar nichts dafür, nach Alternative zu suchen.




Ihr könnt die Taubenlochschlucht natürlich auch genau anders herum wandern. Dann parkt ihr am Gasthaus und wandert zum Tierpark und von dort wieder zurück.



Parkplatz am Tierpark: GoogleMapsLink

Einstieg Taubenlochschlucht: GoogleMapsLink

Gasthaus am Ende der Schlucht: GoogleMapsLink





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Software von Blogger tut sich manchmal etwas schwer mit dem Veröffentlichen (vom Handy oder Inkognito). Wenn es Euch nicht gelingt, gern Kommentar per Mail an hugolienchen@gmx.de - ich pack ihn dann rein.