12. September 2022

Ottonen & Benediktiner - Kloster Memleben


Memleben ist ein Ort an der Unstrut im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Seit dem 10. Jahrhundert befindet sich in Memleben ein Kloster, welches heute als Museum zu besichtigen ist.



Auf dem Areal des Klosters Memleben befinden sich heute noch einige Gebäude, aber auch Ruinen. So zum Beispiel eine ottonische Kirche aus dem 10. Jahrhundert, von der nur noch die Grundmauern und ein paar Mauerteile zu sehen sind. Aber auch die weitere Kirche aus dem 13. Jahrhundert ist eine Ruine. Allerdings sind bei der Marienkirche die Seitenwände und Bögen noch vorhanden und man kann hier wunderschöne Fotos machen. Von hier aus gelangt man auch in die Krypta, welche ein schönes Gewölbe aufzuweisen hat und komplett im Original erhalten ist.

Die Gebäude der Klausur hingegen sind vollständig erhalten und beherbergen diverse Ausstellungen. Im Ostflügel geht es in der Ausstellung "WISSEN + MACHT" um den heiligen Benedikt und die Ottonen. Mit dem Herrschertod im Mittelalter und dem Alltag im Benediktinerkloster sowie der Buchherstellung in der ottonischen Zeiten befassen sich die Ausstellungen im Nordflügel auf zwei Etagen. Der Westflügel hält "Spuren der Vergangenheit" mit archäologischen Funden bereit und in der Sakristei gibt es Infos zur Baugeschichte des Klosterbezirks. Ihr seht, hier könnt Ihr Euch reichlich Infos holen, welche sowohl in Textform als auch anhand von Exponaten wunderbar aufbereitet sind.

Auch interaktive Elemente spielen in den Ausstellungen eine große Rolle. So kann man in fast allen Bereichen sein Wissen erweitern, indem man selbst irgendwo auf einen Knopf drückt, etwas an die richtige Stelle schiebt oder einfach auch mal einen Hörer in die Hand nimmt. Man kann das Gelände und die Ausstellung auch per Audioguide durchlaufen und bekommt dann an verschiedenen Stellen die Infos per Sprachausgabe.

Im Außengelände erwartet Euch der schön angelegte Klostergarten, in dem es sich bei entsprechendem Wetter gut in den aufgestellten Liegestühlen aushalten lässt. Es gibt sowohl im Garten als auch im Innenhof der Klausur genügend Sitzgelegenheiten zum Verweilen. Auch befindet im Außenbereich eine Aussichtsplattform, von der aus man einen guten Blick auf die ottonische Kirche hat. Hier laufen gerade Ausgrabungen und an der Kasse wurde mir gesagt, dass man schon aufregende Dinge gefunden habe. Es bleibt also spannend, ob es in Memleben bald eine Erweiterung der Ausstellung geben wird.

Wer hungrig oder durstig ist, für den hat das Kloster Memleben auch etwas zu bieten. Im Neuen Refektorium befindet sich die Gastronomie. Man kann draußen unter der rieisigen Kastanie sitzen oder auch drinnen in einem liebevoll gestalteten Raum. Zum Verzehr werden neben Kaffee und Kuchen auch andere Getränke und warme Suppen angeboten. Wir hatten eine Soljanka - sehr lecker! Einen Raucherbereich gibt es übrigens im Garten am alten Backofen.


Kommt mit auf einen kurzen Rundgang per Video durch das Kloster Memleben - vielleicht macht es ja Lust, auf einen Besuch:

Und wer sich gern ein Andenken an seinen Besuch mitnehmen möchte, hat an zwei Stellen die Gelegenheit. Zum einen in der Gastronomie gegenüber der Ausgabe und zum Anderen am Eingang im Museumsshop. Da Memleben im Weinanbaugebiet Saale/Unstrut liegt, kann man hier beispielweise auch eine gute Flasche Weißburgunder aus der Region erwerben und diese dann zu Hause genießen.

Wenn ihr Euch alles in Ruhe anschauen wollt und auch noch eine kleine kulinarische Pause macht, dann solltet ihr für einen Besuch mindestens 2,5 bis 3 Stunden einplanen. Da ist wichtig zu wissen, denn ihr müsst am Parkplatz das Ticket vorausbezahlen - die Parkgebühren sind aber so gering, dass ihr im Zweifel lieber gleich mehr Geld einwerfen solltet.

Ebenfalls direkt am Parkplatz liegt auch der Erlebnistierpark Memleben. Wer also Lust hat, kann dann dort auch gleich noch einen Besuch einplanen.


Lage: GoogleMaps

Parkplatz: GoogleMaps

Gastro: vorhanden

Toiletten: vorhanden

Barrierefreiheit: im Außenbereich gegeben, im Museum eher nicht



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Software von Blogger tut sich manchmal etwas schwer mit dem Veröffentlichen (vom Handy oder Inkognito). Wenn es Euch nicht gelingt, gern Kommentar per Mail an hugolienchen@gmx.de - ich pack ihn dann rein.