14. August 2022

Brockenbahn - Wernigerode bis Drei Annen Hohne


Mit dem 9-Euro-Ticket ging es diesmal unter Dampf durch den Harz. Von Wernigerode bis Drei Annen Hohne waren wir hin- und auch rückzu mit der Brockenbahn der Harzer Schmalspurbahnen unterwegs.

Leider war die Anreise mit Öffentlichen diesmal nicht möglich - es gab schlicht keine Verbindung, die zumutbar war. Also doch erstmal mit dem Auto nach Wernigerode - dort dann aber kostenlos geparkt (Link siehe unterm Blog). Da erst 2 Tage zuvor ein Waldbrand zwischen Schierke und Drei Annen Hohne war, wussten wir, dass die Brockenbahn nur bis eben Drei Annen Hohne fahren würde. Auf den Brocken hätten wir ohnehin nicht gewollt, zumal dieser Streckenabschnitt dann nicht mehr mit dem 9-Euro-Ticket befahrbar gewesen wäre.

Etwas unsicher waren wie bezüglich der Auslastung der Züge. Es sind Sommerferien hier, im Nationalpark Harz die Waldbrandstufe 5 eben erst ausgerufen worden, Wege zum Brocken nicht passierbar... da könnten wohl viele Menschen auf die Idee kommen, mit der Schmalspurbahn zu fahren, zumal für 9 Euro hin und zurück recht günstig. Der Normalpreis für die Strecke liegt übrigens bei 15 Euro und 10 Euro für die einfache Fahrt. Auch war der Fahrplan an dem Tag ausgedünnt. Statt 10 nur 6 Fahrten.

Aber statt hunderter Fahrgäste standen nur vereinzelt Menschen am Bahnsteig. Während sich anderswo in Deutschland zur Ferienzeit die Leute stapeln, bleibt die Dampfbahn fast leer. Wir selbst fanden das prima - mehr Platz für uns und mehr Ruhe. Aber für die Harzer Schmalspurbahnen sind so wenig Fahrgäste natürlich weniger schön. Die dicke Lok zieht also einen fast leeren Zug und die Kosten sind die gleichen, als wäre kein Platz mehr frei.

Am Bahnhof Wernigerode gibt es übrigens auch eine tolle Aussichtsplattform. Von hier aus kann man gut die Dampfzüge beobachten. Wenn ihr also etwas eher da seid oder einfach mal nur Züge gucken wollt, ist das ein guter Ort.

Die Fahrt begann pünktlich am Bahnhof Wernigerode. Interessant ist in Wernigerode, dass der Zug tatsächlich durchs Stadtgebiet dampft. Zwei weitere Haltestellen werden in der Stadt bedient. Am Westerntor wartet man kurze Zeit auf den entgegenkommenden Zug auf der sonst fast überall einspurigen Strecke. Die Fahrt auf der Strecke Wernigerode - Drei Annen Hohne dauerte plangemäß 37 Minuten.




Unterwegs konnte man die Landschaft des Harzes sehr gut beobachten. Man sah deutliche, dass Bäume langsam Mangelware im Harz werden. Zumindest die großen Nadelbäume, die früher einmal die Strecke säumten, fehlen oder stehen als Gerippe ohne Nadeln in der Landschaft. An einigen Stellen kommt aber auch schon frisches Grün nach. Im Moment ist der Harz eine sehr interessante und wandelvolle Landschaft. Unten im Blog gibt es auch ein Video von der Fahrt - da könnt ihr einige Ansichten genießen.

Am Bahnhof Drei Annen Hohne angekommen, hatten wir etwa 20 Minuten Aufenthalt. Genug Zeit, um dort in der Gastronomie ein Eis und kalte Getränke zu besorgen. Immerhin herrschten an die 30 Grad an diesem 13. August 2022. Während der Fahrt waren die Temperaturen allerdings sehr erträglich. Alle Fenster waren offen und so wehte ein leichtes Waldlüftchen durch die Waggons. Die meiste Zeit standen wir aber ohnehin draußen - das ist einfach ein schöneres Erlebnis und grad wenn so wenig los ist, kann man da gemütlich am Waggonende stehen.

Nach dem Umhängen der Dampflok startete der Zug auch wieder pünktlich in Richtung Wernigerode und wir genossen die Fahrt und die Landschaft - im ebenso leeren Zug wie schon auf der Hinfahrt.

Im Video könnt ihr eine Runde mit dem Dampfzug mitfahren und die Landschaft des Harzes bestaunen:

Es war ein schönes Erlebnis, mal wieder mit einer Schmalspurbahn unter Dampf unterwegs zu sein. Und dass man dafür das 9-Euro-Ticket nutzen kann, ist wirklich prima. Aber ganz ehrlich: Auch ohne 9-Euro-Ticket lohnt der Ausflug mit der Harzer Schmalspurbahn. Gerade auch für Kinder ist das ein absolut spannendes Erlebnis.

Parken kostenfrei Bhf Wernigerode: GoogleMaps

Fahrplan u. Tarife Harzer Schmalspurbahnen: LINK



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Software von Blogger tut sich manchmal etwas schwer mit dem Veröffentlichen (vom Handy oder Inkognito). Wenn es Euch nicht gelingt, gern Kommentar per Mail an hugolienchen@gmx.de - ich pack ihn dann rein.