19. Oktober 2021

Storch, Otter & Co. - Heimattiergarten Fürstenwalde

In Fürstenwalde in Bandenburg - unweit des Scharmützelsees - befindet sich der Heimattiergarten.

Im Tierpark gibt es überwiegend - wie der Name schon verrät - Tiere zu sehen, welche in der Region auch heimisch sind. Es gibt aber auch ein paar Ausnahmen: Elch, Lux und Streifenhörnchen sind mir jetzt für Brandenburg nicht so geläufig. Aber ich kann mich da natürlich auch irren.



Der Park ist auf einem relativ großen Gelände angelegt. Viele alte Bäume spenden Schatten und die Wege und Gehege sind sehr naturbelassen. Es macht Spaß, hier zu schlendern und die unterschiedlichsten Tiere zu entdecken.

 

Die Gehege der Tiere sind großzügig, so dass man manchmal schon suchen muss, wo das beschilderte Tierchen sich grad aufhält. Die Beschilderung an sich müsste allerdings mal erneuert werden, denn auf einigen Tafeln sind die Hinweise doch arg verblichen.

Der Eintrittspreis ist mit 5,00 Euro pro Erwachsenem und 2,50 Euro pro Kind für die Größe des Parks äußerst günstig!

Im Park befindet sich ein Cafe/Imbiss, wo man allerlei Getränke und Snacks zu einem ebenfalls sehr günstigen Preis (z. B. Currywurst 2,50 Euro, Cheeseburger 2,80 Euro) bekommt. Ein überdachter Freisitz ist perfekt zum Verzehr und zum Verweilen. Unweit befindet sich auch ein Spielplatz, wo die Kids sich austoben können, während die Eltern vielleicht noch nen Kaffee genießen.

Alles in Allem kann ich den Heimattiergarten - grad für Familien mit Kindern - empfehlen. Es ist ein wirklich schöner klassischer Tierpark, wo man ein paar schöne Stunden verbringen und die Kinder auch mal ne Ziege übern Zaun oder im begehbaren Wildgehege ein Reh streicheln können. Hunde dürfen mit in den Park, aber nur an der Leine und müssen am Wildgehege draußen bleiben.

Parken: kostenfrei GoogleMapsLink

Eintritt: Erw. 5,00 Euro, Kind 2,50 Euro

Gastro: im Tierpark vorhanden

Toiletten: nähe Gastro vorhanden

Barrierefrei: ja - zumindest keine Treppen o. ä.

(alle Preisangaben Stand Herbst 2021)

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Software von Blogger tut sich manchmal etwas schwer mit dem Veröffentlichen (vom Handy oder Inkognito). Wenn es Euch nicht gelingt, gern Kommentar per Mail an hugolienchen@gmx.de - ich pack ihn dann rein.