1. Oktober 2021

Teneriffa-Tipps ohne Touri-Massen Nr. 4 - Füße vertreten im Norden

Wer zu Besuch auf Teneriffa ist, sollte nicht nur die großen Highlights besuchen und im Teide-Nationalpark sich die Füße vertreten, sondern ruhig mal ganz in den Norden fahren und dort paar Schritte gehen. Meine Empfehlungen sind Parque Los Lavaderos mit tollem Blick aufs Meer und der von dort ca. 8 km Richtung Landesinnere entfernte Parque Lomo La Jara mit Wald und Höhlen.

Beide Wanderungen sind sehr gut für Familien mit Kindern geeignet, da sowohl das Gelände als auch das was es zu sehen gibt, die Neugier der Kids wecken dürfte. Langeweile kommt also nicht auf. Und die Wanderungen sind zeitlich auch nicht so aufwändig, so dass es nichts Tagesfüllendes ist.

>> Parque Los Lavaderos

Der Parque Los Lvaderos ist ein Terrassen-Park. Man steigt praktisch oben in den Park ein und dieser schlängelt sich dann Richtung Meer nach unten. Zum Ende hin muss man allerdings wieder nach oben - und das bei einer gefühlten Steigung von 20 %. Wie steil es wirklich ist, kann ich nicht sagen, da es kein Schild gab. Ich weiß nur, dass man doch etwas außer Puste gerät.

Der "Einstieg" zum Park befindet sich in El Sauzal an der Carr. Los Angeles (Karten-Link weiter unten). Und vom Betreten an geht es in geschlängelten Wegen und Treppen bergab. Zwischendrin kann man immer wieder eine tolle Aussicht genießen. Es gibt schöne Pflanzungen, Treppchen, Wasserläufe, ne Brücke, Türmchen - sehr liebevoll angelegt alles.



Und zu alledem kommt wie erwähnt noch eine tolle Aussicht aufs Meer! Hier lässt es sich wirklich ne Weile aushalten!

Genießen kann man den Ausblick am besten bei einem frischen Orangensaft, einem Kaffee oder Snack in der Cafeteria El Delei Te. Hier gibt es eine schöne Terrasse, auf der man Verweilen kann. Kostenfreies W-LAN gibt es hier übrigens auch.


Plant für den Parkbesuch um die 2 h (mit Käffchen) ein und denkt dran: Alles was ihr bergab geht, müsst ihr auch wieder rauf.

Anfahrt: Google Maps Link

Parken: mit Glück hier Google Maps Link direkt gegenüber dem Eingang, ansonsten hier Google Maps Link probieren und 200 m zum Eingang laufen

Eintritt: kostenfrei

Gastro: sehr tolles Cafe mit Aussicht im Park

Barrierefrei: definitiv nicht!


>> Parque Lomo La Jara

Der zweite Tipp für eine kleine Wanderung in Teneriffas Norden ist ein uriger Wald mit Höhlen und Brücken sowie großen und kleineren Wegen. Der Parque Lomo La Jara ist ein sehr ursprünglicher Wald. Das gesamte Areal ist ziemlich spannend. Uppige Natur, schattige Wege, große Bäume und an jeder Ecke was Interessantes zu Entdecken.

Wir sind in dem Wald über eine Stunde rumgelaufen und hatten das Gefühl noch lange nicht alles entdeckt zu haben. Praktisch ist es, wenn man eine Offline-Navigation dabei hat, denn mit Handyempfang scheint es hier - so zumindest bei uns - eher mau auszusehen.

Besonders spannend dürften für Groß und Klein die Höhlen sein. Diese kann man auch betreten. Worin sie ihren Ursprung haben, war für mich allerdings nicht so recht zu erkennen. An einer anderen Stelle sahen wir auch noch eine Höhle, die richtige Fenster hatte - evtl. wohnte in den Höhlen früher mal jemand.



Plant für den Aufenthalt hier ca. 1 bis 2 h ein und tragt festes Schuhwerk. Diese Wanderung kann ich auch im Hochsommer empfehlen, da man durch die dichte Bewaldung überwiegend im Schatten unterwegs ist und das Klima dann gar nicht mehr so heiß erscheint.

Parken: könnt ihr hier irgendwo am Rand, wo ihr niemanden behindert (Google Maps Link)

Eintritt: kostenfrei

Gastro: gibt es nicht - aber für ein mitgebrachtes Picknick gibt es diverse Sitzmöglichkeiten

Barrierefrei: nein




1 Kommentar:

  1. Hallo.
    Zwei wirklich tolle Tipps abseits der Touristenstöme.
    Hier sind noch zwei ausführliche Artikel dazu:

    https://meinteneriffa.com/2016/12/25/parque-los-lavaderos/

    https://meinteneriffa.com/2017/08/20/maerchenwald-i-3/

    AntwortenLöschen

Die Software von Blogger tut sich manchmal etwas schwer mit dem Veröffentlichen (vom Handy oder Inkognito). Wenn es Euch nicht gelingt, gern Kommentar per Mail an hugolienchen@gmx.de - ich pack ihn dann rein.